Deutsch | English | français
Danielle Bonito (Gesang) Barbara Berger (Gesang) Annekatrin Klein (Tasteninstrumente) Titus Engel (Musikalische Leitung) Daniele Pintaudi (Tasteninstrumente) Martin Klein (Kontrabass) Samuel Stoll (Horn) Wael Sami (Gesang) Virginia Arancio (Gitarre) Susanne Zapf

Daniele Pintaudi (Tasteninstrumente)

beteiligt an: Kann Heidi brauchen, was es gelernt hat?)

studierte Klavier in La Chaux-de-Fonds, Zürich, Basel und Paris. Sein Studium schloss er 1995 mit einem Lehrdiplom ab, 1999 folgte das Konzertdiplom. 1998 und 2000 war er Preisträger des Schweizerischen Tonkünstlervereins und erhielt von der Musikakademie Basel einen Atelierstipendium in Paris. Mit dem Nouvel Ensemble Contemporain (NEC), dessen Mitbegründer Daniele Pintaudi ist, konzertierte er in der Schweiz und in China.

2004 erweiterte der Pianist seine Ausbildung um ein Schauspielstudium in Genf und Bern. Seitdem trat er als Schauspieler und Pianist bei zahlreichen Theater- und Musiktheaterproduktionen auf. Zu ihnen zählen u. a. „La vie bouleversante de Etty Hillesum“ und „Novecento“ in Genf, „éRotativa“ und „Passion de la multitude“ in Chaux-de-Fonds.

Zur Zeit arbeitet Daniele Pintaudi an einem kollektiven Musiktheaterprojekt für das Theater ABC in La Chaux-de-Fonds und wird 2009 dank eines Atelierstipendiums des Kantons Neuchâtel in Berlin leben und arbeiten.

© The Author | Online seit: 15.10.2007, 22:43:24